Midea Waschtrockner Erfahrungen

 


Midea Waschtrockner Erfahrungsbericht #1

Modellbezeichnung: Midea Waschtrockner
von Max am 23.07.2018
„Der Stromverbrauch ist zu hoch und auch die Leistung ist nicht überzeugend!“


Vor zwei Wochen war es endlich so weit: Die Zusage für meinen Uni-Platz ist per Post gekommen. Natürlich freute ich mich sehr darüber, aber jetzt war auch viel zu erledigen, damit der Start ins Studium gut klappt. Es kamen mir viele Gedanken, was bis dahin noch alles erledigt und besorgt werden muss. Zuerst einmal schrieb ich mit meinen Eltern die Dinge auf, die ich auf jeden Fall neu besorgen musste.

Zu meinem Erstaunen wurde die Liste immer länger. Ich muss zugeben, dass man es als Kind gar nicht merkt, wie gut man es hat. Die Eltern stellen unter anderem alle Haushaltsgeräte und vieles mehr zur Verfügung. Man muss sich sozusagen um nichts kümmern.

Wie positiv dies ist, merkt man erst, wenn man das erste Mal das heimische Nest verlassen muss. Leider hatten meine Eltern jetzt nicht die Möglichkeit, um mich finanziell groß zu unterstützen, weshalb ich die Liste noch mal sehr kritisch durchging, um zu überprüfen, ob ich wirklich alles davon benötigen würde.

Ein paar Dinge konnte ich auf einen späteren Zeitpunkt verlegen, aber ein Waschtrockner zum Beispiel war unumgänglich. Natürlich könnte ich auch in einen Waschsalon fahren. Fakt war aber, dass ich zum nächsten Waschsalon ca. 1 Stunde mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs gewesen wäre. Dies wäre kostbare Zeit, die ich gut fürs Lernen hätte gebrauchen können.




Anzeige

Somit war ich sehr sicher, dass ich um die Anschaffung eines Waschtrockners nicht herumkommen würde. Leider hatte ich aber überhaupt keine Ahnung von diesen Geräten. Ich wusste nur, dass das Gerät verhältnismäßig günstig sein muss und dass es aus Platzgründen eine Waschmaschine und ein Trockner zusammen in einem Gerät sein sollte.

Mit diesen festen Vorstellungen fuhr ich ins nächste Fachgeschäft, um mich dort zu informieren und beraten zu lassen. Ohne langes Überlegen empfahl mir damals die Verkäuferin den Waschtrockner von Midea.

Ich musste zugeben, dass für einen relativen kleinen Preis der Waschtrockner scheinbar sehr viel zu bieten hatte. Außerdem wurde mir von der Verkäuferin dieses Modell als das Gerät mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis angepriesen.

Ich war überzeugt und kurz entschlossen kaufte ich den Waschtrockner von Midea auch sofort. Schließlich hatte ich auch nicht viel Zeit, um noch wochenlang verschiedene Geräte zu vergleichen.

Zuhause schloss ich den Midea Wachtrockner an, um ihn auszuprobieren und befüllte ihn mit der ersten Portion Wäsche. Mit der Funktionsweise der Maschine war ich sehr zufrieden, aber als ich darauf wartete, dass die erste Waschladung fertig sein würde, las ich mir die Unterlagen mal genauer durch. Dabei fiel mir auf, dass die Maschine laut Beschreibung einen sehr hohen Stromverbrauch haben soll.

Ihr denkt jetzt bestimmt auch, dass man das ja mal vorher hätte prüfen können. Aber seid mal ehrlich: Wenn ihr jung seid und keine Ahnung von solchen Geräten habt, passieren euch dann nicht genau solche Fehler?

Ich denke schon und da Fehler dafür da sind, um daraus zu lernen, sprach ich erst einmal mit einem guten Freund darüber. Im Verhältnis zu anderen Maschinen, die aber sicherlich auch in einer höheren Preiskategorie gewesen wären, war die Maschine von Midea ein großer Stromfresser.

Okay, irgendetwas ist eben immer. Ich entschied mich, sie dennoch zu behalten und es einmal mit ihr auszuprobieren. Wäre es also nur der Stromverbrauch gewesen, dann hätte ich noch drüber wegsehen können. Allerdings war auch die Waschleistung nicht überzeugend und so war ich wirklich sehr enttäuscht von dem Waschtrockner von Midea.

Fazit: Ich würde mir dieses Produkt nicht mehr anschaffen und es auch niemandem weiterempfehlen.


 

Aktuelle Bestseller bei Waschtrocknern:


Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar *