Sharp Waschmaschine Erfahrungen

 


Sharp Waschmaschine Erfahrungsbericht #1

Modellbezeichnung: Sharp ES-FC7144W3-DE
von Aline am 12.05.2018
„Der Schleudervorgang ist recht laut und braucht ewig!“


Habt ihr euch auch schon mal die Frage gestellt, welches Haushaltsgerät in eurem Haushalt definitiv nicht kaputt gehen darf? Seit letzter Woche kann ich euch auf diese Frage eine Antwort geben. In einem Haushalt mit vier Personen ist es das Schlimmste, wenn die Waschmaschine ausfällt.

Bei vier Personen im Haushalt fällt mindestens eine Waschmaschine voll Wäsche pro Tag an. Demnach könnt ihr euch vorstellen, was dann in einer Familie los ist, wenn die Waschmaschine von heute auf morgen ausfällt.

Leider passierte genau das Problem bei uns Zuhause. Ich kam von der Arbeit und wollte die Wäsche aus der Maschine nehmen. Aber leider war diese noch voller Waschmittel und triefend nass. Für mich war sofort klar: Unsere Waschmaschine ist kaputt.

Klar, es gibt schlimmere Probleme, aber unser Tagesablauf ist sehr eng geplant und mal soeben eine Waschmaschine kaufen, war nicht eingeplant. Ich rief daraufhin meinen Mann an und erzählte ihm alles. Wir vereinbarten, dass ich die abendlichen Termine der Kinder übernehme und er eine neue Waschmaschine kaufen geht.




Anzeige

Es wurde Abend und mein Mann rief mich an. Er erzählte mir, dass die Verkäufer aus dem Laden ihm eine Waschmaschine von Sharp empfehlen würden. Zwar ist es nicht die günstigste Variante, aber es wäre vom Preis-Leistungsverhältnis die beste Variante. Ich bestärkte ihn in seiner Entscheidung und sagte ihm, dass wir leider keine Zeit haben, um selber zu recherchieren, weshalb er den Verkäufern glauben sollte.

Dies tat er auch und kaufte die Waschmaschine von Sharp. Sie war auf Lager und er konnte sie sofort mitnehmen. Was für uns auch ein Argument für diese Waschmaschine war.

Zuhause angekommen, packten wir sie sofort aus, denn, wie oben schon erwähnt, wartete die nächste Ladung Wäsche schon auf die neue Maschine. Das Anschließen der Maschine, das muss ich zugeben, war wirklich nicht sehr schwer. Dies hatten wir in kurzer Zeit erledigt.

Als ich das Gerät befüllen wollte, fiel mir auf, dass nicht mehr so viel Wäsche hinein passte, wie in die vorherige Maschine. Es sollten laut Angaben des Verkäufers 7 kg hinein passen, aber leider würde ich schätzen, dass die Maschine höchstens eine Füllmenge von 5-6 kg hatte. Dies war für uns erst etwas schockierend, aber nach weiterem Nachdenken konnten wir uns damit anfreunden. 5-6 kg sind besser, als gar keine Waschmaschine.

Der Waschvorgang lief auch erstmal reibungslos und die Maschine war sehr ruhig. Dies erfreute uns, da die Maschine bei uns in der Wohnung steht und da war unsere größte Sorge, dass sie zu laut sein könnte.

Allerdings hatten wir uns leider zu früh gefreut. Die Sharp Waschmaschine war mit ihrem Waschvorgang fertig und bereitete sich auf den Schleudergang vor. Hier fiel uns sehr negativ auf, dass sie mehrere Minuten benötigte, um die Wäsche so zu positionieren, dass der Schleudervorgang beginnen konnte. Diese lästige Eigenschaft wird uns sicherlich auf Dauer mehr Strom kosten.

Nachdem einige Minuten vergangen waren, fing das Gerät endlich mit dem Schleuderprogramm an. Hier war sie leider alles andere als leise. Die Sharp Waschmaschine scheint in der Wuchtung so fein eingestellt zu sein, dass sie im Schleuderprogramm sehr laut ist.

Allerdings sind diese negativen Punkte alle keine Gründe, um das Gerät zurückzugeben. Ich würde die Sharp Waschmaschine aber nicht unbedingt weiterempfehlen. Da wir sie uns gerade eben leisten konnten, werden wir uns vorübergehend mit dieser arrangieren.


 

Aktuelle Bestseller bei Waschmaschinen:


Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar *